Müssen wir das Landeslager absagen? Nein!

Die letzten Wochen waren schwer, egal wo wir hinschauen. Das müssen wir niemandem erzählen und das brau-chen wir auch gar nicht schönzureden, wir alle sehen unseren Sommer dahinschwinden. Frustration macht sich breit, auch bei uns in der Lagerleitung. Veranstaltungen werden reihenweise abgesagt, auch Landeslager im VCP.

In der Leitung haben wir uns die Frage gestellt, ob wir nicht schön dumm sind, nicht auch einfach abzusagen. Aber gerade wegen der großen Lähmung, die wir gerade in allzu vielen Lebensbereichen spüren, haben wir uns entschieden jetzt nicht kleinbeizugeben.

Wir als Leitungsteam können sagen, dass wir in das Landeslager nicht nur Energie reinstecken, sondern auch jede Menge Energie und Hoffnung aus der Arbeit ziehen. Daher haben wir begonnen an einem ausführlichen Testkonzept zu arbeiten. Wir sind fest entschlossen diese Chance nicht unbearbeitet zu lassen. Dabei finden sich unerwartete Perspektiven: Wir lesen und lernen neues über Schnelltest-Spezifität, PCR-Poolings, Cluster-Quarantäne und stehen zum Beispiel bereits in Kontakt mit einem Labor, dass uns bei den Testungen unterstützen kann. Und wir nutzen begeistert die Herdenintelligenz des VCP Hessen, und die hat der noch fehlenden Herdenimmunität einiges entgegenzusetzen!

Die Unterstützung, die Kreativität und die unermüdliche Energie geben uns Hoffnung, dass es trotz allem etwas wird mit dem Pfadisommer. Wir geben uns noch lange nicht geschlagen! Wir hoffen ihr auch nicht.

Herzlichst Gut Pfad,
eure Lagerleitung, Anna, Christiane und Jonas